Idee von Zahra

Eigentlich war meine Idee von "Zahra - eine muslimische alternative zur KITA", meiner Tochter eine Möglichkeit zu bieten mit anderen Kindern regelmäßig in Kontakt zu sein. Weil ich/wir sie nicht in die KITA schicken wollte, da mein Mann und ich gemeinsam der Meinung sind, dass eine Fremdbetreuung für Kinder nicht gut ist.

Es war eine Idee, dass die Kinder spielen, zusammen lernen, Frühstücken und gemeinsam neues entdecken. Je nach Lust und Laune der Kinder und mit ihren Müttern zusammen.

Es boten sich Räumlichkeiten in einem Frauenverein in Berlin an, jedoch fanden sich nicht genug Teilnehmer. Die Interesse dran haben und regelmäßig erscheinen konnten.

Khair, daher möchte ich über diese Seite Möglichkeiten bieten, wie man die Zeit der Kinder ohne gestalten un dangehen kann, in sha ALLAH.